Weiteres Podium für die W1 in Harsewinkel

Weiteres Podium für die W1 in Harsewinkel

Nicht selten fällt das erste richtig heiße Wochenende des Jahres auf das Triathlon-Wochenende in Harsewinkel.

Dieses Mal machten sich neben der Landesliga-Herrenmannschaft  auch die Damen-Oberliga- und Regionalligamannschaft auf den Weg nach Ostwestfalen.

 

Damen-Regionalliga erringt Tagessieg in Hagen

Damen-Regionalliga erringt Tagessieg in Hagen

Vorab waren die Befürchtungen groß: Viermal auf Serpentinen über 100 Höhenmeter in Hagen den Berg hinauf und wieder herunter... Kristin sprach vor dem Wettkampf davon "mit angezogener Bremse" den Berg herunterfahren zu wollen.

Während des Wettkampfs konnte davon keine Rede sein:

Mannschaften werden für 2019 neu aufgestellt

Das Jahr 2019 bringt hinsichtlich des Ligabetriebes ein paar Neuerungen mit sich.

Nach der Saison 2018 gingen die Mannschaftsbetreuer, gemeinsam mit dem Vorstand, in die Zäsur und haben beschlossen den Ligabetrieb neu zu sortieren.

So wurde beschlossen das die 1. Damenmannschaft zukünftig nicht mehr in der 2. Bundesliga an den Start gehen wird. Anhaltende Besetzungsprobleme der vergangenen Jahre haben zu dem Entschluss geführt, wieder mehr auf Breitensport und somit heimische Athletinnen zu setzen.

Da vom NRW TV nun noch eine weitere Liga gegründet wurde, bedeutet dies das die W1 zukünftig in der Regionalliga und die W2 in der Oberliga an den Start gehen wird. Somit bleibt es bei zwei Damenteams.

Bei den Herrenteams führte der gleiche Grund zu der ersatzlosen Abmeldung der Oberliga Mannschaft M4. Hier konnte der letzte Wettkampf im Jahr 2018 sogar gar nicht mehr bestritten werden. Durch die Abmeldung soll die Besetzung der verbleibenden Teams sicher gestellt werden.

Dadurch ergeben sich Änderungen der Mannschaftsbezeichnungen. Aus der Verbandsliga- Mannschaft, bisher M5, wird die neue M4. Sie startet natürlich weiterhin in der Verbandsliga.

Aus der Landesliga- Mannschaft, bisher M6, wird demnach die neue M5. Auch hier bleibt es bei der Landesliga.

So sind wir auch 2019 noch mit 8 (!!!) Mannschaften im Liga- Alltag vertreten.

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

W1 und M2 in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

Am 01. Juli waren gleich drei Mannschaften des Tri Finish in der Bundesliga unterwegs: Die Damen und Herren der zweiten Bundesliga machten sich ins östliche Grimma auf, während die schnellsten Herren in Düsseldorf an den Start gingen. Gleichzeitig fand in Grimma auch die deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt, an der Maximilian Hils sowie Lennard und Natascha Duske teilnahmen.

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Am Samstagmorgen geht es für die W1 und M2 zum dritten Start der Saison ins östliche Grimma. Bevor unsere Jungs und Mädels am Sonntag in die Mulde springen, findet dort am Samstag die DM statt. Natascha Duske und Maximilian Hils werden um Topplatzierungen kämpfen.

Die Startaufstellung erwies sich bei beiden Teams verletzungs- und krankheitsbedingt als schwierig. So tritt Vereinsneuling Insa Rechter, bisher in der Regionalliga startend, am 01. Juli erstmalig für unsere Bundesligamannschaft an. Neben Insa freuen wir uns auf Dauerstarterin Lisa Ellmers, Jannika Jesse und Yasmina Steins.

Bei den Herren gestaltete sich die Aufstellung als besonders schwierig, da am Sonntag auch die erste Bundesliga in Düsseldorf in die zweite Runde geht. Neben Kolja Milobinski, der wie Lisa Ellerms bisher alle Zweitligarennen der Saison bestritt, gehen Sebastian Czerny (Ösi), Jonas Küpper, Marc Schulze und Matthias Arnold am Sonntagmorgen ins Rennen. Für Marc und Matthias ist es der erste Bundesligastart überhaupt.

Der Startschuss der Damen fällt um 10:10 Uhr, die Herren folgen um 12:25 Uhr.

 

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Am Samstagmorgen ging es für unsere Jungs und Mädels der zweiten Triathlon Bundesliga auf nach Jena zum zweiten Saisonstart. Für die Mädels waren Lisa Ellmers, Kristin Hemmers, Natascha Duske und Yasmina Steins heiß auf das zweite Bundesliga-Rennen, bei den Herren Mads Mortensen, Marcel Klute, Kolja Milobinski, Lennard Duske und Maximilian Hills. Aus Münster reisten Kolja, Marcel, Kristin und Yasmin, betreut von Tobias, Daniel und Lisa, an. Die Geschwister Lennart und Natascha Duske, Maximilians Hills sowie Mads Mortensen und Lisa Ellmers kamen ohne den Umweg über Münster direkt nach Jena.

Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

Zumindest wenn der Triathlon hält was der Name verspricht: Bei seinem zweiten Stopp macht die 2. Bundesliga am kommenden Wochenende beim Paradies-Triathlon Jena halt.

Am Sonntag kämpfen die schnellen Jungs und Mädels der TriFinish wieder um Platzierungen. Diesmal in einem "normalen" Sprint-Triathlon. Auf 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Laufen wird wieder alles gegeben.

2. Bundesliga Damen: Erfolgreicher Start in die neue Saison

2. Bundesliga Damen: Erfolgreicher Start in die neue Saison

Am Sonntag ging es für die 2. Bundesliga zum Teamsprint nach Gütersloh. Dieses Rennformat ist etwas besonderes, da das Team muss alle Disziplinen geschlossen absolvieren muss. Ein Ausfall ist erlaubt, aber nur der Vorletzte der Mannschaft im Team wird gewertet. Dies fügt dem Triathlon eine taktische Komponente hinzu, da es nun nicht mehr darauf ankommt als Individuum möglichst schnell ins Ziel zu kommen, sondern ein homogenes Team aufzustellen, dass sich gut ergänzt und untersützen kann.

Auftakt für die 2. Bundesliga in Gütersloh

Für die Damen und Herren der 2. Bundesliga geht es am kommenden Sonntag (20.05.) in Gütersloh in die neue Saison.

Für die Damen werden Lisa Ellmers, Hannah Arlom, Ninja Schweppe und Jannika Jesse starten. Während Lisa und Hannah schon alte Hasen im Münsteraner Team sind, werden Ninja und Jannika das erste Mal im Dress von WEICON Tri Finish Münster starten. Die beiden waren jedoch in der Vergangenheit bereits für Lemgo in der Bundesliga aktiv.

Bei den Herren sind Luca Heerdt, Marcel Klute, Yannic Stollenwerk, Kolja Milobinski und Jonas Küpper am Start. Mit Jonas Küpper, Trainingskollege von Yannic, handelt es sich ebenfalls um einen Neuzugang, der sich somit direkt beim Teamsprint beweisen darf. Alle anderen sind erfahrene Bundesligastarter in unserem Verein. Nach einem homogenen Schwimmen wird mit dem Team gerade auf dem Rad die Post abgehen, bevor eine gute Platzierung beim Laufen abgesichert werden kann.

Erste Damenmannschaft verstärkt sich für die kommende Saison in der zweiten Bundesliga

Erste Damenmannschaft verstärkt sich für die kommende Saison in der zweiten Bundesliga

Die erste Damenmannschaft von WEICON TriFinish Münster verstärkt sich für die kommende Saison in der zweiten Bundesliga mit einigen neuen Starterinnen.

Der bewährte Kader bestehend aus Hannah Arlom, Lisa Ellmers, Sophia Salzwedel, Linda Schücker, Petra Stöppler, Dorthea Jorgensen wird für die kommende Saison mit 5 Neuzugängen verstärkt.

Neu zur Mannschaft gestoßen sind:

  • Natascha Duske (SC Neubrandenburg)

  • Ninja Schweppe (TV Lemgo)

  • Jannika Jesse (TV Lemgo)

  • Yasmina Steins (W+F Münster)

  • Janina Swetlik (SG Eintracht Ergste 1884)

A Mannschaft für Amore

A Mannschaft für Amore

Eutin – Samstag, 17. Juni 2017, 16:00Uhr Ortszeit. Ankunft Eutin!


Nach ca. 4 Stunden Fahrt rollte nun der erste Teil der Münsteraner Reisegruppe endlich über die Ortsgrenzen der Metropole des Nordens. Die Ankunftszeit der Herrenmannschaft verzögerte sich allerdings um einige Minuten, da aufgrund unvorhersehbarer Haribo-Engpässe, mehrfach Autobahnraststätten mit Fastfood-Möglichkeiten angefahren werden mussten. 

Ende gut – alles gut!

Saisonfinale 2. Bundesliga Nord

Ende gut – alles gut!

So lautete das ein­deutige Fazit der beiden Team­leiter Tim Habel und Michael Günnig­mann auf der Rück­fahrt vom Saison­finale der 2. Bundes­liga in Han­nover. Vor rund 4 Monaten sind wir mit dem Ziel TOP10 (Herren) und TOP8 (Damen) in die Saison 2016 gestartet. Am Ende erzielten die Damen einen unfassbar starken 4. Platz und stellten damit das Über­raschungs­team der Saison 2016, die Herren erreichten mit Platz 10 eine form­voll­endete Punkt­landung.

Was ein Tag…

Was ein Tag…

Aufstehen mitten in der Nacht, um 4.30 Uhr Eintreffen der ersten Helfer am Hafen, Münsters Partyvolk macht sich so langsam auf dem Heimweg, 2km Teppiche und 10km Klebeband verlegen, Sportler in der Wechselzone begrüßen, spannende Rennen über die Olympische Distanz, die Staffel und über die Volksdistanz beobachten, zwischendurch nen Schnack am Helferzelt und dann ist es soweit: Mit den Bundesligarennen steht der heimliche Höhepunkt des Sonntags kurz bevor!

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss