• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

W1 und M2 in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

Am 01. Juli waren gleich drei Mannschaften des Tri Finish in der Bundesliga unterwegs: Die Damen und Herren der zweiten Bundesliga machten sich ins östliche Grimma auf, während die schnellsten Herren in Düsseldorf an den Start gingen. Gleichzeitig fand in Grimma auch die deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt, an der Maximilian Hils sowie Lennard und Natascha Duske teilnahmen.

Platz 7 in der 1. Triathlonbundesliga in Düsseldorf

Platz 7 in der 1. Triathlonbundesliga in Düsseldorf

Am Sonntag, den 1 Juli 2018 wurde das zweite Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga am Medienhafen in Düsseldorf ausgetragen. Inzwischen spüren auch wir von WEICON Tri Finish Münster wie eng der Wettkampfkalender insbesondere im oberen Elitebereich gesteckt ist. Dennoch haben wir wieder eine sehr gute Mannschaft zusammenbekommen. Neuzugang Tyler Smith von den Bermudas, der in Leeds studiert, reiste am Samstag aus dem niederländischen Holten an, wo er beim ETU Sprint Triathlon Premium European Cup einen hervorragenden 10. Platz belegt hat. Yannic Stollenwerk musste seinen dort geplanten Start krankheitsbedingt absagen, fühlte sich für das Rennen in Düsseldorf jedoch ausreichend fit. Unser dänischer Neuzugang  Mads Mortensen empfahl sich im Juni bei seinem Start in der 2. Bundesliga-Nord mit einem 17. Platz für höheres und kam extra aus Esbjerg angereist. Komplettiert wurde das Quintett durch die Routiniers Luca Heerdt und Daniel Mehring.

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Am Samstagmorgen geht es für die W1 und M2 zum dritten Start der Saison ins östliche Grimma. Bevor unsere Jungs und Mädels am Sonntag in die Mulde springen, findet dort am Samstag die DM statt. Natascha Duske und Maximilian Hils werden um Topplatzierungen kämpfen.

Die Startaufstellung erwies sich bei beiden Teams verletzungs- und krankheitsbedingt als schwierig. So tritt Vereinsneuling Insa Rechter, bisher in der Regionalliga startend, am 01. Juli erstmalig für unsere Bundesligamannschaft an. Neben Insa freuen wir uns auf Dauerstarterin Lisa Ellmers, Jannika Jesse und Yasmina Steins.

Bei den Herren gestaltete sich die Aufstellung als besonders schwierig, da am Sonntag auch die erste Bundesliga in Düsseldorf in die zweite Runde geht. Neben Kolja Milobinski, der wie Lisa Ellerms bisher alle Zweitligarennen der Saison bestritt, gehen Sebastian Czerny (Ösi), Jonas Küpper, Marc Schulze und Matthias Arnold am Sonntagmorgen ins Rennen. Für Marc und Matthias ist es der erste Bundesligastart überhaupt.

Der Startschuss der Damen fällt um 10:10 Uhr, die Herren folgen um 12:25 Uhr.

 

9. Mittsommernachtseinzelzeitfahren glänzt mit historischen Fakten

9. Mittsommernachtseinzelzeitfahren glänzt mit historischen Fakten
Bei bestem Sonnenschein, 21° und nur 2 Windstärken war der Testwettkampf in der Spitze wie auch in der Breite noch nie so gut besetzt. Inoffizieller Zeitfahrmeister des "Heimclubs" wurde mit neuer persönlicher Bestzeit Matthias Arnold. Eine sehr gute Zeit unter 24 min reichte dennoch insgesamt nur zu Platz 5. Wie kommts?

Masters starten in Bonn und Indeland in die Saison

Masters starten in Bonn und Indeland in die Saison

In den Masterkonkurrenzen in NRW startete das Tri Finish Team im sehr stark besetzen Triathlon in Bonn mit einem guten 23. Platz, den Gerold Müller, Angelika Werp und Martin Epkenhans erreichten.

Nun stand die zweite Station auf dem Programm: Die 28 Masters Teams aus NRW versammelten sich am letzten Sonntag im Juni am Blausteinsee, um am Indeland Triathlon teilzunehmen. In der Jülicher Umgebung wurde um Masterpunkte gekämpft.

M6 startet in die Saison

zufriedenstellende Leistung in Steinbeck

Am Sonntag startete nun endlich auch die sechste Mannschaft des Weicon TriFinish Münster in die Saison 2018. An den Start gingen Angelika Werp, Marc Ziegler, Björn Küper und Felix Jaffke. Es galt wie bei den anderen Ligamannschaften des TriFinish an diesem Tag in Steinbeck die olympische Distanz über 1.500 Meter Schwimmen, 42 km Radfahren und 10 km Laufen zu absolvieren

 

 

2. Runde der Damen Regionalliga

2. Runde der Damen Regionalliga

Nachdem im Vorfeld zwei der drei geplanten Starterinnen verletzungsbedingt ausfielen, musste sich Teambetreuer Andreas Jüdiges auf die Suche nach zwei Ersatzstarterinnen machen. Bei der einzigen Kurzdistanz im Kalender sollte sich dies schwerer als gedacht herausstellen. Kristin, die als Reserve eingeplant war, war bereits für die erste Damenmannschaft eingeplant.

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Am Samstagmorgen ging es für unsere Jungs und Mädels der zweiten Triathlon Bundesliga auf nach Jena zum zweiten Saisonstart. Für die Mädels waren Lisa Ellmers, Kristin Hemmers, Natascha Duske und Yasmina Steins heiß auf das zweite Bundesliga-Rennen, bei den Herren Mads Mortensen, Marcel Klute, Kolja Milobinski, Lennard Duske und Maximilian Hills. Aus Münster reisten Kolja, Marcel, Kristin und Yasmin, betreut von Tobias, Daniel und Lisa, an. Die Geschwister Lennart und Natascha Duske, Maximilians Hills sowie Mads Mortensen und Lisa Ellmers kamen ohne den Umweg über Münster direkt nach Jena.

Station 3 der Regionalliga in Steinbeck

Station 3 der Regionalliga in Steinbeck

Bergfest der Regionalliga Männer. Während andere Ligen erst spät in die Saison starten, wurde am 17. Juni in der Regionalliga bereits Bergfest gefeiert. Der dritte Wettkampf der Ligasaison führte die Jungs um Teamkoordinator Stefan Günnigmann zum Steinbecker Triathlon. Dort galt es für ihn sowie Thomas Sievers, Andi Jüdiges und Lothar Bitz 1500m im Mittellandkanal zu schwimmen, 42km mit ca. 400 HM durch den Teutoburger Wald auf dem Rad zurückzulegen, sowie zum Abschluss gut 10,5 km auf „Roth-ähnlicher“ Laufstrecke wiederum am Kanal zu bewältigen.

 

2. Station: Harsewinkel

Die M5 absolvierte bereits ihren zweiten Wettkampf

2. Station:  Harsewinkel

In Harsewinkel ging es bereits zum zweiten mal in diesem Jahr um wertvolle Punkte für die Verbandsliga Nord.

Mit dabei waren diesmal gleich zwei Debütanten.

 

 

 

 

v.l.n.r. Alexander Lehnert, Ansgar Kröger, Matthias Arnold, Rainer Buddendick

 

Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

Zumindest wenn der Triathlon hält was der Name verspricht: Bei seinem zweiten Stopp macht die 2. Bundesliga am kommenden Wochenende beim Paradies-Triathlon Jena halt.

Am Sonntag kämpfen die schnellen Jungs und Mädels der TriFinish wieder um Platzierungen. Diesmal in einem "normalen" Sprint-Triathlon. Auf 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Laufen wird wieder alles gegeben.

Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

Auch für die vierte Mannschaft des Tri Finish Münster ging es am vergangenen Wochenende endlich mit dem Ligageschäft los. Nachdem auch die anderen Herrenmannschaften der NRW-Ligen (M3 und M5) schon glänzend in die Saison gestartet waren, wollte auch die M4 in Kamen nachlegen.

Station 2 der Regionalliga in Harsewinkel

Station 2 der Regionalliga in Harsewinkel

Zum zweiten Rennen der diesjährigen Regionalligasaison ging es für das Team von Weicon Tri Finish Münster zum ostwestfälischen Traditionswettkampf nach Harsewinkel. Gestartet wurde über eine Kurzdistanz mit 1000m Schwimmen, (dank Baustelle etwas verkürzten) 38km Rad und knapp 10 km Laufen.

 

Erfolgreicher Einstand in die Bundesligasaison 2018

Erfolgreicher Einstand in die Bundesligasaison 2018

Als am Samstag, den 2. Juni 2018 um 20 Uhr der Startschuss im Kraichgau ertönte, standen mit Yannic Stollenwerk, Tyler Smith, Thomas Sayer, Jack Willis und Jonas Küpper fünf hochkonzentrierte Athleten am Ufer des warmen Hardtsees. Einige schneller Schwimmen schafften es, eine 10 köpfige Gruppe auf dem Rad zu bilden, die auf der flachen 20-km Runde einen Vorsprung von etwa 30 Sekunden herausfahren konnte.

Bundesligaauftakt im Kraichgau am 2. Juni 2018

Nachdem nun viele Athleten die ersten Wettkämpfe bereits hinter sich haben, startet am Samstag, den 2. Juni 2018 die erste Mannschaft von WEICON Tri Finish Münster in die Saison. Der Auftaktwettkampf der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga findet zum wiederholten Male im Kraichgau im Rahmen des Sparkasse Ironman 70.3 Kraichgau Triathlons statt.

 

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss