Schwimmen Montag Coburg

27.06.22 20:00 -21:30

Stabitraining Coburg

28.06.22 18:55 -19:55

Schwimmen Dienstag Coburg

28.06.22 20:00 -21:30

Laufen SH

29.06.22 18:30 -19:45

Aktuelles

Mixed Team Relay am Olympiapark

Am Ende wurde es nach vielen Positionswechseln Platz 11 bei der Deutschen Meisterschaft im Mixed Team Relay. Bei herrlichem schon fast zu warmen Wetter startete Yannic Stollenwerk pünktlich um 15 Uhr mit einem Sprung ins Olympiabad, um nach 250 m als 12. aus dem Becken zu klettern. Auf den folgenden 5,25 km Radfahren und 1,75 km laufen vor dem Olympiastadion kam er dann als Fünfter wieder ins Bad um Kathi Thoma ins Becken zu schicken. Mit der  Schwimmmeisterschaft, die nur von Laura Lindemann um 2 Sekunden unterboten wurde, festigte sie ihre Position, musste aber bei Radfahren und Laufen dann doch ein paar Starterinnen vorbeiziehen lassen. Maximilian Krüger, der ebenfalls für seine Schwimmstärke bekannt ist, und sogar schneller schwamm als Justus Nieschlag, kämpfte unser Team dann wieder auf Platz 9. als vierte gab dann Insa Rechter noch einmal alles und nach einem Rennen, bei dem einige Teams immer wieder dicht beieinander lagen, finishten wir dann sehr zufrieden auf Platz 11.

Weiterlesen


DM Mixed Team Relay in Berlin

Auch bei der zweiten Auflage der deutschen Meisterschaft im Mixed Team Relay am Donnerstag, den 23. Juni 2022 in Berlin hat WEICON Tri Finish Münster erneut eine Einladung  erhalten. Insgesamt gehen im Olympiapark nur 16 Teams an den Start. Dieses Format ist im letzten Jahr in Tokio erstmalig olympisch gewesen. An den Start gehen dabei zwei Damen und zwei Herren, die jeweils im Staffelformat einen kurzen Triathlon bestehend aus 250 m Schwimmen, 5,25 km Radfahren und 1,75 km Laufen absolvieren. Anders als 2021 startet zunächst ein Mann, bei uns ist dies Yannic Stollenwerk, gefolgt von Kathi Thoma, die wiederum den Staffelstab an Maximilian Krüger abgibt, bevor dann Insa Rechter ins Ziel sprintet. Übertragen wird  dieser im Rahmen der Finals 2022 ausgetragene Wettkampf am Donnerstag ab 15 Uhr live in der

Weiterlesen


Regenrennen in der holsteinischen Schweiz 

Während einer der Betreuer  der Bundesligateams bei 24,8 Grad ohne Neo in der Mosel schwamm, mussten unsere Starter der 2. Bundesliga-Nord in Eutin erneut bei kühlen Temperaturen und Regen an den Start. Jonas Hoffmann, der in diesem Jahr bereits deutscher Meister im Crossduathlon geworden ist und diverse Mitteldistanzen, zuletzt im Kraichgau erfolgreich absolviert hat, hat sich viel vorgenommen in dem zweiten Rennen der 2. Bundesliga-Nord. Eigentlich wollte er gerne das Rennen gewinnen.