• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

8. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

geschrieben von Joachim Peyker am 29. Juni 2017

Masse, Klasse und die gelbe Sau…das 8. MSNEZF sprengte (fast) den Rahmen

8. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

Eigentlich sollte pünktlich um 19:30 Michael Günnigmann sein Simultanrennen bei Hannover starten und somit als erster auf die Strecke gehen...

Der Andrang  in der Start- und Nachmeldezone in Münster war jedoch so groß, dass sein Anruf in der verspäteten Wettkampfbesprechung unterging und die „Live-Schalte“ scheiterte. Sei’s drum, mit nur 49 sek. Rückstand auf seinen Bruder in Münster beendete er sein einsames Fernduell als Zweiter (außer Konkurrenz gewertet).

Eine der Ursachen für die Verdreifachung der Teilnehmerzahl war sicher der Umstand, dass nach zwei Terminen mit „Schietwetter“ sich ein gewisser Nachholbedarf bei den Schönwettertriathleten einstellte. Dazu kommt aber auch der gesteigerte Bekanntheitsgrad in den sozialen Medien und einige neue Tri Finish Mitglieder. Der begrenzte Platz in der Startzone zeigte aber auch, dass dieser Leistungstest mit 30 Startern an seine Grenzen gerät.

Hinter dem gewohnt souveränen und quasi unantastbaren Streckenrekordler Stefan Günnigmann (Schnitt 44,68) rollten Andreas Jüdiges und Lukas Menzel (Nord West Cycling Team) als Zweiter (42,31) und Dritter (42,11) über die Ziellinie. Lukas war damit deutlich der schnellste der Gaststarter. Etwas überraschend, weil noch ein etwas unbeschriebenes Blatt im Verein, realisierte Neuling Matthias Arnold auch noch einen 42er Schnitt, gefolgt von Johann Hensel (41,29 mit PB) und Dominik Lammers (W+F, 40,78 und ebenfalls PB).

Auch die Athletinnen im Club folgten dem Ruf der Sonne. Kaum langsamer als bei ihrer schnellsten Fahrt 2016 siegte Barbara Riesmeier (37,37) klar vor Sarah Günnigmann (35,71) und Lisa Ellmers (35,61), die allerdings unliebsame Bekanntschaft mit unserem schicken 6-armigen Kreisverkehr machte und damit entscheidende Sekunden in der Grevener Walachei liegen ließ. Wo war doch gleich die Ausfahrt ?

Das überwältigende Echo macht jetzt schon Lust auf die Fortsetzung 2018, dann mit ein paar kleinen Anpassungen in der Startzone.

Results

  

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss