• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

W2 verfolgt die Bundesliga ...

W2 verfolgt die Bundesliga ...

Denn direkt nach den Starts der Herren und Damen der zweiten Bundesliga ging es auch für die Damen Regionalliga in den Verler See. Lisa Bergmann lieferte dabei eine super Leistung ab und wechselte in den Top 15 auf Rad, aber auch Hanna und Nele kamen serh gut durch das Schwimmen

 

Sparda-Münster City Triathlon geht in die zehnte Runde

Die Weltelite des Triathlon-Sports kommt nach Münster

Sparda-Münster City Triathlon geht in die zehnte Runde

Am 23. Juli 2017 fällt der Startschuss für die zehnte Ausgabe des Sparda-Münster City Triathlon (SMCT). Zum runden Geburtstag empfängt unser beliebtes Sportevent erstmals die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Damit sind wir an diesem Wochenende Gastgeber für die Weltelite im Triathlon-Sport und unsere M1 wird versuchen, den Heimvorteil für sich zu nutzen. Neben den Bundesligawettkämpfen wird es am Sonntag wieder Rennen über die Volksdistanz, die olympische Distanz sowie ein Staffelrennen geben. Das Event erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit – in 2017 waren die Startplätze wieder innerhalb kürzester Zeit vergeben.

8. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

Masse, Klasse und die gelbe Sau…das 8. MSNEZF sprengte (fast) den Rahmen

8. Mittsommernachtseinzelzeitfahren

Eigentlich sollte pünktlich um 19:30 Michael Günnigmann sein Simultanrennen bei Hannover starten und somit als erster auf die Strecke gehen...

M5 startete in Harsewinkel

Bericht vom 11.06.2017

M5 startete in Harsewinkel

Der zweite Wettkampf nach dem Aufstieg führte die Mannschaft der M5 in dieser Saison am 11. Juni 2017 nach Harsewinkel. Während sich der Mannschaftsbetreuer an diesem Tag größeren Herausforderungen beim Ironman 70.3 in Kraichgau stellte, gingen beim 30. Pflüger Triathlon (Startzeit 14:00 Uhr) Marc Schulze, Marcel Englbrecht, Thomas Spitmann und Philipp Wolfert ins Rennen.

A Mannschaft für Amore

A Mannschaft für Amore

Eutin – Samstag, 17. Juni 2017, 16:00Uhr Ortszeit. Ankunft Eutin!


Nach ca. 4 Stunden Fahrt rollte nun der erste Teil der Münsteraner Reisegruppe endlich über die Ortsgrenzen der Metropole des Nordens. Die Ankunftszeit der Herrenmannschaft verzögerte sich allerdings um einige Minuten, da aufgrund unvorhersehbarer Haribo-Engpässe, mehrfach Autobahnraststätten mit Fastfood-Möglichkeiten angefahren werden mussten. 

M3 beim Sprint in Mönchengladbach

M3 beim Sprint in Mönchengladbach

Die dritte Station der NRW-Liga führte uns ins ferne Mönchengladbach. In die Feierlichkeiten des Rheydter Turmfestes eingebunden, musste die Marketingagentur scheinbar keine Kosten scheuen: So wurde kurzerhand ein 20 x 25 Meter großes Wettkampfbecken auf dem Marktplatz errichtet, in dem sich in zwei Startwellen die Starter der NRW-Liga messen konnten.

M5 landet in Steinbeck im Mittelfeld

M5 landet in Steinbeck im Mittelfeld

Bei besten Rennbedingungen konnte die fünfte Mannschaft beim Start in der Verbandsliga Nord in Steinbeck ein zufriedenstellendes Ergebnis einfahren. Für die M 5 gingen an diesem Sonntag Andre Riesmeier, Frank Radstaak, Lothar Bitz und Felix Jaffke an den Start.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Rio, New York, Götterswickerhamm... DAS sind die Orte, die man im Leben gesehen haben muss.
In einer Gegend, weit weg vom namensgebenden Voerde, in denen die Bodenrichtwerte trotz Immobilienblase nur so eben ins dreistellige klettern, findet alljährlich ein Triathlon statt, der entweder als "geheime Verschlusssache" eingestuft ist oder auf allgemeines Desinteresse stößt. In der ersten Radrunde konnte ich noch 19 zahlende Zuschauer zählen, die dann über 17 und 13 auf 6 abnahm, alle vermutlich verwandt oder verschwägert mit einzelnen Athleten.

Unglücklicher Saisonauftakt für die M4

Platz 14 in Harsewinkel

Unglücklicher Saisonauftakt für die M4

Schon im Vorfeld des Regionalliga-Auftakts gestaltete sich die Mannschaftsaufstellung aufgrund der angespannten Personallage als schwierig. Wie auch schon in der M3 und M5 gab es erstmal eine Reihe von Absagen aus verschiedenen Gründen, bevor die vier Starter für die Kurzdistanz in Harsewinkel feststanden.

Erfolgreicher Auftrakt der zweiten Damenmannschaft in Harsewinkel

Erfolgreicher Auftrakt der zweiten Damenmannschaft in Harsewinkel

Am Sonntag ging es für die zweite Damenmannschaft zum Auftaktrennen der Regionalliga nach Harsewinkel. Für die Mannschaft starteten Eva Hegemann, Franziska Tertünte und Lisa Lins bei fast schon zu warmen 28 Grad.

Beim Schwimmen konnte sich Franziska in ihrer Paradedisziplin sehr gut behaupten und ging in den Top 15 aus dem Wasser. Auch Eva und Lisa gelang die erste Disziplin und der Wechsel gut und sie gingen voller Energie auf das Rad.

Die M60 erfolgreich vom Masters-Start in Bonn zurück

Die M60 erfolgreich vom Masters-Start in Bonn zurück

Seit Jahren steht der Bonn-Triathlon immer wieder auf der Startliste der Masters. Ein Triathlon, der es in sich hat! So startet man von einer inzwischen angedockten Fähre aus in die stark strömenden Fluten des Rheins, um dann nach 3800 m den Ausstieg nicht zu verpassen. Die 56 km der Radstrecke weisen etwa 600 Höhenmeter auf und die etwa 1000 in 9 Gruppen startenden Teilnehmer sorgen durchaus für Unruhe auf der sonst landschaftlich recht schönen, vollgesperrten Radstrecke. Der Dreirundenkurs beim Laufen an der Rheinpromenade führt die Athleten nach 15 km ins Ziel. In den letzten Jahren wurde in Bonn mehrfach ein Duathlon ausgetragen, da der Wasserstand des Rheins ein Schwimmen nicht möglich machte.

Landesligadebut in Gütersloh

Die Landesliga in Gütersloh

Landesligadebut in Gütersloh

Mit froher Erwartung und maßvoller Anspannung trafen wir uns (Jörg, Philipp, Maximilian und Holger – Wolle als Betreuer) in Gütersloh zu unserem ersten Mannschaftswettkampf.

Beste Wetterbedingungen ließen auf einen schönen Wettkampf hoffen.

Leider musste Jörg schon beim Schwimmen wegen Kreislaufproblemen aufgeben. So ging es nur noch zu dritt auf die Radstrecke. Die Resttruppe absolvierte auch den abschließendem , recht kantigen Lauf über  4 Runden souverän.

Leider reichte es letztlich nur zum 20. und letzten Platz in der Mannschaftswertung. Allerdings lässt sich für den ersten Wettkampf der Saison sagen, dass doch schon sehr leistungsstarke Triathleten aus höheren Ligen an den Start gingen. Die ersten 7 im Ziel unter 2 Stunden, das ist sicherlich NRW-Liga Niveau. Unser bester Mann mit 2:13 als 67er von 80; ist schon erstaunlich. Es ist aber zu erwarten, dass bei den verbleibenden Wettkämpfen die Athleten aus den höheren Ligen keine Startberechtigung für die LL haben, und somit „normalere“ Ergebnisse zu erwarten sind.

Wir haben uns trotz des Ergebnisses nicht die Laune verderben lassen und den Wettkampf genossen.

Vielleicht geben wir ja schon in Steinbeck die rote Laterne ab…

(w.v.)

 

 

Station 2 der NRW-Liga in Gladbeck – oder die Suche nach dem kleinsten ABER

Station 2 der NRW-Liga in Gladbeck – oder die Suche nach dem kleinsten ABER

 

Die zweite Station der diesjährigen NRW-Liga-Saison führte die Jungs der M3 von Weicon TriFinish Münster nach Gladbeck zum traditionellen Wettkampfformat „Teamsprint“. Das bedeutete in Gladbeck 750m Schwimmen, 22 kurvenreiche und holperige Radkilometer sowie ein abschließender 5km Lauf durch den lokalen Stadtpark. Das Ganze möglichst homogen, denn die Zeit des dritten Athleten im Ziel zählt, der Vierte ist das Streichergebnis.

 

Auftakt der NRW-Liga in Gütersloh

Auftakt der NRW-Liga in Gütersloh

 

Gütersloh – Gladbeck – Mönchengladbach – Hückeswagen – Krefeld – so lauten die Stationen der Männer-NRW-Ligamannschaft von Weicon TriFinish Münster. Die zu bewältigenden Wettkampfdistanzen reichen dabei von der Sprintdistanz bis zur hügeligen Mitteldistanz beim Hückeswagener Klassiker im Bergischen Land. Die Wettkämpfe teilweise als Sprint mit Windschattenfahren, teilweise als Teamsprint oder als Wettkampf mit Windschattenverbot.

 

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss