Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

geschrieben von Tobias Heide am 14. Juni 2018

Für die zweite Bundesliga wird es in Jena paradisisch

Zumindest wenn der Triathlon hält was der Name verspricht: Bei seinem zweiten Stopp macht die 2. Bundesliga am kommenden Wochenende beim Paradies-Triathlon Jena halt.

Am Sonntag kämpfen die schnellen Jungs und Mädels der TriFinish wieder um Platzierungen. Diesmal in einem "normalen" Sprint-Triathlon. Auf 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Laufen wird wieder alles gegeben.

Für die Damen treten Lisa Ellmers, Kristin Hemmers, Natascha Duske und Yasmina Steins an. Nach Ihrem Umzug nach Leipzig ist der Triathlon in Leipzig fast schon ein Heimrennen für die schnelle Münsteranerin. Kristin ist nach ihrem Liga-Einstieg in Gütersloh direkt das zweite Mal von der Partie. Natascha und Yasmina können sich das erste Mal in der Bundesliga beweisen. Wir sind auf die Ergebnisse des jungen Teams sehr gespannt.

Bei den Herren machen sich Marcel Klute, Kolja Milobinski, Mads Mortensen, Maximilian Hils und Lennart Duske auf den Weg nach Jena. Während Marcel und Kolja aus dem Westen kommen, machen sich Maximilian aus dem Süden und Lennart und Mads (Dänemark) aus dem hohen Norden auf dem Weg nach Jena.

Los geht es um 10:55 Uhr mit der Damen-Bundesliga, es folgt um 12:10 die 2. BuLi Herren.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss