Damen-Regionalliga gewinnt in Sassenberg und Rheine

Damen-Regionalliga gewinnt in Sassenberg und Rheine

Zwei Sonntage, zwei Triathlons und zwei Siege für die Damen-Mannschaft:

Die Erfolgsserie der Regionalliga geht weiter. An den vergangenen zwei Sonntagen konnte in Sassenberg und Rheine jeweils der Tagessieg geholt werden. In Sassenberg gingen Insa, Kristin und Svenja an den Start. Insa und Kristin führten gemeinsam das Schwimmfeld an. Wobei Insa dieses besonders dominierte und mit 1:30 Vorsprung vor der zweiten den warmen Sassenberger See verließ, aber auch Kristin hatte noch einmal 1:40 vor der Drittplatzierten.

Weiteres Podium für die W1 in Harsewinkel

Weiteres Podium für die W1 in Harsewinkel

Nicht selten fällt das erste richtig heiße Wochenende des Jahres auf das Triathlon-Wochenende in Harsewinkel.

Dieses Mal machten sich neben der Landesliga-Herrenmannschaft  auch die Damen-Oberliga- und Regionalligamannschaft auf den Weg nach Ostwestfalen.

 

Damen-Regionalliga erringt Tagessieg in Hagen

Damen-Regionalliga erringt Tagessieg in Hagen

Vorab waren die Befürchtungen groß: Viermal auf Serpentinen über 100 Höhenmeter in Hagen den Berg hinauf und wieder herunter... Kristin sprach vor dem Wettkampf davon "mit angezogener Bremse" den Berg herunterfahren zu wollen.

Während des Wettkampfs konnte davon keine Rede sein:

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

W1 und M2 in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga

Am 01. Juli waren gleich drei Mannschaften des Tri Finish in der Bundesliga unterwegs: Die Damen und Herren der zweiten Bundesliga machten sich ins östliche Grimma auf, während die schnellsten Herren in Düsseldorf an den Start gingen. Gleichzeitig fand in Grimma auch die deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt, an der Maximilian Hils sowie Lennard und Natascha Duske teilnahmen.

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Drittes Rennen der 2. Bundesliga in Grimma

Am Samstagmorgen geht es für die W1 und M2 zum dritten Start der Saison ins östliche Grimma. Bevor unsere Jungs und Mädels am Sonntag in die Mulde springen, findet dort am Samstag die DM statt. Natascha Duske und Maximilian Hils werden um Topplatzierungen kämpfen.

Die Startaufstellung erwies sich bei beiden Teams verletzungs- und krankheitsbedingt als schwierig. So tritt Vereinsneuling Insa Rechter, bisher in der Regionalliga startend, am 01. Juli erstmalig für unsere Bundesligamannschaft an. Neben Insa freuen wir uns auf Dauerstarterin Lisa Ellmers, Jannika Jesse und Yasmina Steins.

Bei den Herren gestaltete sich die Aufstellung als besonders schwierig, da am Sonntag auch die erste Bundesliga in Düsseldorf in die zweite Runde geht. Neben Kolja Milobinski, der wie Lisa Ellerms bisher alle Zweitligarennen der Saison bestritt, gehen Sebastian Czerny (Ösi), Jonas Küpper, Marc Schulze und Matthias Arnold am Sonntagmorgen ins Rennen. Für Marc und Matthias ist es der erste Bundesligastart überhaupt.

Der Startschuss der Damen fällt um 10:10 Uhr, die Herren folgen um 12:25 Uhr.

 

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Die zweite Bundesliga geht in die zweite Runde

Am Samstagmorgen ging es für unsere Jungs und Mädels der zweiten Triathlon Bundesliga auf nach Jena zum zweiten Saisonstart. Für die Mädels waren Lisa Ellmers, Kristin Hemmers, Natascha Duske und Yasmina Steins heiß auf das zweite Bundesliga-Rennen, bei den Herren Mads Mortensen, Marcel Klute, Kolja Milobinski, Lennard Duske und Maximilian Hills. Aus Münster reisten Kolja, Marcel, Kristin und Yasmin, betreut von Tobias, Daniel und Lisa, an. Die Geschwister Lennart und Natascha Duske, Maximilians Hills sowie Mads Mortensen und Lisa Ellmers kamen ohne den Umweg über Münster direkt nach Jena.

A Mannschaft für Amore

A Mannschaft für Amore

Eutin – Samstag, 17. Juni 2017, 16:00Uhr Ortszeit. Ankunft Eutin!


Nach ca. 4 Stunden Fahrt rollte nun der erste Teil der Münsteraner Reisegruppe endlich über die Ortsgrenzen der Metropole des Nordens. Die Ankunftszeit der Herrenmannschaft verzögerte sich allerdings um einige Minuten, da aufgrund unvorhersehbarer Haribo-Engpässe, mehrfach Autobahnraststätten mit Fastfood-Möglichkeiten angefahren werden mussten. 

Ende gut – alles gut!

Saisonfinale 2. Bundesliga Nord

Ende gut – alles gut!

So lautete das ein­deutige Fazit der beiden Team­leiter Tim Habel und Michael Günnig­mann auf der Rück­fahrt vom Saison­finale der 2. Bundes­liga in Han­nover. Vor rund 4 Monaten sind wir mit dem Ziel TOP10 (Herren) und TOP8 (Damen) in die Saison 2016 gestartet. Am Ende erzielten die Damen einen unfassbar starken 4. Platz und stellten damit das Über­raschungs­team der Saison 2016, die Herren erreichten mit Platz 10 eine form­voll­endete Punkt­landung.

2. Bundesliga in Eutin: Hoppla – Platz 3!

2. Bundesliga in Eutin: Hoppla – Platz 3!

Schöne Überraschung beim zweiten Rennen der 2. Bundesliga in Eutin. Das Damenteam stürmt das Podium und feiert Platz 3 in der Teamwertung. Derweil mischt unser Lieblings-Alpen­länder Sebastian Czerny das Herren­rennen ordentlich auf und rennt auf Platz 4 der Einzel­wertung. Für das Team reicht es aber leider nur zu Platz 13. Noch vier Wochen bis zum Heim­spiel am Hafen!

Vier Neuzugänge verstärken das Damenteam WEICON Tri Finish Münster in der 2. Bundesliga

Vier Neuzugänge verstärken das Damenteam WEICON Tri Finish Münster in der 2. Bundesliga

Die Triathlonsaison 2016 nähert sich mit großen Schritten. In den nächsten Wochen nutzen viele Athletinnen und Athleten das gute Wetter im 17. Bundesland, um die notwendigen Grundlagenkilometer für eine lange Saison zu legen. Ab April werden dann in Münster am letzten Feinschliff für die ersten Rennen gearbeitet.
Das Gesicht der 1. Damenmannschaft von WEICON Tri Finish Münster wird sich dabei im Vergleich zum Vorjahr etwas wandeln. Insgesamt vier Neuzugänge konnten die Betreuer Mareike Sangmeister, Jannik Elischer und Michael Günnigmann für die erste Adresse in Münsters Triathlonszene gewinnen.

Bei Wind und Regen zum Duathlon nach Kalkar

Bei Wind und Regen zum Duathlon nach Kalkar

Kalkar 29.03.2015: Kalt, nass und stürmisch war es am Sonntagmorgen - bei kühlen 9° Grad wollte bei Teresa Pöpping und Daniel Mehring zunächst noch keine Vorfreude auf den Saisonbeginn aufkommen. Doch beide ließen sich von dem Wetter nicht beeindrucken und zeigten starke Leistungen!

Trainingswochenende im Sauerland

Trainingswochenende im Sauerland

Am Freitag ging es für die beiden Damenmannschaften von Tri Finish Münster nach Hachen ins Sauerland, um sich gemeinsam auf die anstehende Saison vorzubereiten. 

Aufstiegsparty der W1, M3 und M4 am 17.10.

Aufstiegsparty der W1, M3 und M4 am 17.10.

Am Freitagabend feierten die M4, M3 und W1 ihre gemeinsame Aufstiegs­feier. Zusammen mit Fans und Freunden, bei guter Stimmung, Flamm­kuchen und einigen Kalt­getränken ließen wir die Saison gemütlich ausklingen….

W1 weiter auf Erfolgskurs

W1 weiter auf Erfolgskurs

Nach einer über 2-monatigen Wettkampfpause bedingt durch den Ausfall des Wettkampfes in Witten durften die Damen von Mondi Tri Finish Münster endlich wieder an den Start. Auf dem Programm stand in Krefeld ein spannender Teamsprint über 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen. Wie beim ersten Teamsprint in Gladbeck durften dabei 4 Damen an den Start gehen, wobei 3 das Ziel erreichen müssen. In der momentanen Bestbesetzung Johanna Rellensmann, Linda Schücker, Teresa Pöpping und Marina Günnigmann spekulierte man auf einen Platz in den Top 5, wenn nicht sogar auf dem Treppchen.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss