Da ist das Ding – M5 gewinnt die Landesliga Nord

geschrieben von Lothar Bitz am 13. August 2019

Am Sonntag ging es für die M5 als Tabellenführer  der Landesliga Nord zum letzten Rennen der Saison nach Rheine. Die Kaderplanung gestaltete sich diesmal mal leider ein wenig schwierig, so dass erst wenige Tage vorher drei Starter und eine Starterin  bereitstanden. Zu den Routiniers Tobias Heide und Lothar Bitz, der seine Wettkampfpause nach dem Ironman Frankfurt nun beendet hat, gaben zum einen Barbara Riesmeier  nach längerer Abwesenheit vom Ligabetrieb und Rolf Sudmann nach überstandenem Schlüsselbeinbruch ihr Comeback in der Liga.

 

Aufgrund des bislang sehr heißen Sommers galt auch  für das Schwimmen im Dortmund-Ems-Kanal Neo-Verbot. Rolf bestätigte seine Form und kam als erster Trifinisher an Position  23. aus dem Wasser kurz gefolgt von Lothar 31. und Tobias 32.. Barbara verließ im hinteren Drittel des Feldes das ungeliebte Wasser mit dem Wissen, dass ihre Paradedisziplinen noch kommen würden.

Barbara und Lothar drehten auf dem Rad richtig auf und konnten Platz um Platz gutmachen. Rolf und Tobias festigten ihre guten Positionen nach dem Schwimmen.

Beim Laufen gaben alle noch mal richtig Gas, so dass Lothar als 8., Tobias als 23. Rolf als 35. und Barbara als 59. ins Ziel kamen. Der 6. Platz in der Tageswertung  bedeutete zeitgleich den Gesamtsieg in der Landesliga Nord.

Bei der parallel ausgetragenen  NRW-Sprintmeisterschaft konnten Rolf und Lothar mit ihren guten Ligaergebnissen jeweils den 2ten Platz in ihrer Altersklasse klarmachen und Barbara ihre AK souverän gewinnen.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss