Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

geschrieben von Thomas Sievers am 12. Juni 2018

Sturz überschattet Saisonauftakt der M4

Auch für die vierte Mannschaft des Tri Finish Münster ging es am vergangenen Wochenende endlich mit dem Ligageschäft los. Nachdem auch die anderen Herrenmannschaften der NRW-Ligen (M3 und M5) schon glänzend in die Saison gestartet waren, wollte auch die M4 in Kamen nachlegen.

Bei sonnig-warmer Witterung ging es also los zum Sportzentrum Kaiserau, wo man sich direkt die zweite Wechselzone einrichten konnte. Die Besonderheit an diesem Triathlon ist nämlich, dass man anschließend auf dem Rad mit der Schwimmbrille in der Hand die 5km zum Freibad und zur angrenzenden ersten Wechselzone radeln muss - Kamen hat tatsächlich zwei Wechselzonen.
Am Start für die Weicon-Dreikämpfer war neben Routinier Andi Jüdiges, dem Berliner Manuel Reimer und Mannschaftsbetreuer Thomas Sievers einmal mehr der "Mann für alle Fälle" Lothar Bitz, der dankenswerterweise ein weiteres Mal kurzfristig eingesprungen ist.
Bei der Auftaktdisziplin kamen alle vier gut durch; Manuel und Thomas erreichten als erster die Wechselzone 1 und sprangen aufs Rad, wo sie gleich ordentlich Druck machten und sich aus dem vorderen Mittelfeld Richtung Spitze arbeiteten. Lothar kam nach hervorragendem Schwimmen keine Minute später aus dem Wasser und Andi folgte wiederum nach einer knappen Minute. Auf dem Rad lief es ebenfalls für beide sehr gut; Andi arbeitete sich kräftig nach vorne und kam etwa zeitgleich mit Lothar in Wechselzone 2 an. Vorher jedoch ereignete sich leider sehr unerfreuliches: Manuel, der bis dato die gesamte Radstrecke quasi synchron mit Thomas abspulte, kam am vorletzten Wendepunkt (ca. km 30) ins Rutschen und stürzte. Leider waren die Schürfwunden und Prellungen so übel, dass er nicht weiterfahren konnte und ausschied (Manu, von dieser Stelle aus nochmal gute Besserung und werde schnell wieder fit für Frankfurt !). Somit kam Thomas alleine in der zweiten Wechselzone an. Läuferisch ging es anschließend nicht mehr ganz so gut für ihn (zu wenig gegessen?), so dass er noch ein paar Plätze abgeben musste, aber am Ende auf einem erfreulichen 6. Platz ins Ziel lief, wo bereits der notdürftig verbundene Manuel auf ihn und seine Mannschaftskollegen wartete. Nicht allzu lange, denn Lothar kam mit wenig Rückstand nach einem sehr guten Lauf als 29. ins Ziel, wo auch Andi wenig später als 35. das Mannschaftsergebnis komplettierte.
Am Ende blieb so trotz des Sturzes noch ein - unter diesen Umständen erfreulicher - achter Platz übrig und die Erkenntnis, dass zum einen die M4 sportlich vorne ein Wörtchen mitreden kann und zum anderen die Gesundheit immer noch das Wichtigste ist...

Die nächste Wettkampstation ist dann am 01.07.2018 die Kurzdistanz in Saerbeck.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji

  • preview
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss