Finale der M3 in Xanten

geschrieben von Stefan Günnigmann am 01. September 2019

Finale der M3 in Xanten

Am 01. September bog die Regionalligasaison der dritten Männermannschaft von Weicon Tri Finish Münster beim Xantener Triathlon auf die Zielgerade ein. Nach einer bisher abwechslungsreichen Saison mit Ergebnissen von Platz 4 beim Wettkampf in Steinbeck bis hin zu Platz 14 beim Wettkampf in Sassenberg hatte sich die M3 vor dem Abschlusswettkampf auf Rang 9 platziert. Diesen Rang galt es nun gegenüber dem punktgleichen Team Pulheimer SC auf Platz 10 zu verteidigen.

Für diese Aufgabe schickte Teambetreuer Stefan Günnigmann neben den in dieser Saison bereits zum Einsatz gekommenen Thomas Sievers, Lothar Bitz und Jan-Philipp Wies den Regionalliga-Rookie Lukas Jürgensen ins Rennen. Austragungsort der olympischen Distanz war die Xantener Südsee.

Beim Schwimmen erwischte erwartungsgemäß Jan-Philipp den besten Start. Mit 1:30 Minuten Vorsprung auf das restliche Regionalligafeld konnte er die Radstrecke zunächst entspannt alleine erkunden und nach dem Wendepunkt beobachten, wie sich die restlichen Athleten von Weicon Tri Finish Münster einreihten. Ihm folgten Lukas im Mittelfeld und Thomas und Lothar im weiteren Feld der Regionalliga.

Auf dem Rad konnten alle Athleten gute Positionen behaupten, wobei die teaminterne Spitzenposition von Jan-Philipp an Lukas übergeben wurde. In aussichtsreichen Positionen konnten alle Vier das Radfahren beenden und zu den abschließenden 10km wechseln.

Auf der Laufstrecke zeigte sich, wie homogen die M3 in Xanten aufgestellt war. Alle vier Athleten spulten die 10km unter 40 Minuten ab. Die besten Füße erwischte dabei Lukas, der die Laufstrecke nach 36:27 Minuten in der Gesamtzeit von 2:07:34 auf Platz 11 der Regionalliga einlief. Ihm folgte Jan-Philipp auf Platz 23 in 2:11:47 Std. Thomas erkämpfte sich Platz 36 in 2:14:26 Std., bevor Lothar in genau 2:20 Std. auf Platz 57 die Mannschaft komplettierte.

Mit der Platzziffer 127 wurde in der Tagesabrechnung der 7. Platz erreicht. Die punktgleiche Konkurrenz aus Pulheim konnte um 10 Plätze distanziert werden, so dass der 9. Platz in der Gesamttabelle letztlich souverän verteidigt werden konnte. Insgesamt konnte somit eine erfolgreiche Saison mehr als zufriedenstellend beendet werden. Erwähnenswert ist, dass bei den 20 zur Verfügung stehenden Startplätzen insgesamt 12 verschiedene Athleten in der Regionalliga eingesetzt wurden. Mit Jan-Philipp Wies (2 Starts) und Lukas Jürgensen wurden zudem zwei Athleten erfolgreich eingesetzt, die als Liga-Rookies in die Saison gestartet waren und sich direkt in der zweithöchsten Liga des NRW-TV bewährten. Ein solides Fundament für eine weitere Regionalliga-Saison ist also definitiv vorhanden.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss