WEICON Triathlon Münster unterwegs am 19. Mai 2019

geschrieben von Martin Epkenhans am 19. Mai 2019

WEICON Triathlon Münster unterwegs am 19. Mai 2019

Mit einem Teamsprint in der 2. Bundesliga-Nord eröffnete die zweite Mannschaft von WEICON Tri Finish Münster die aus insgesamt 9 Rennen bestehende Saison in den beiden Bundesligen. Dabei reichte es in Gütersloh leider nur zum 17. und damit zum letzten Platz.

 

Die Jungs haben für das Schwimmen inklusive erstem Wechsel 30 Sekunden weniger gebraucht als die zu Beginn schwächeren Berliner und sind dann auf dem Rad mit 27:51 (etwa zeitgleich mit dem VFL Wolfsburg) schneller gefahren als 7 andere Teams, mussten dann aber beim Laufen Zeit liegen lassen. AM Streckenrand und danach merkte man allen an, dass sie alles für ein gutes Teamergebnis gegeben haben.

Am gleichen Ort belegte die M5 in der Landesliga den ersten Platz. Dabei holte sich Matthias Arnold klar den Tagessieg, komplettiert wurde das Team durch Thomas Sievers, Philipp Wolfert und Lothar Bitz.

In Heilbronn fanden zeitgleich die Deutschen Meisterschaften auf der Mitteldistanz statt, wo Luca Heerdt in 3:58:14 den hervorragenden 7. Platz mit einem Rückstand von etwas mehr als 12 Minuten auf Sebastian Kienle belegte.

Beim Olsztyn ETU Sprint Triathlon European Cup in Polen belegte unser Neuzugang Idan Apsimon den 21. Platz, und Marco Akershoek, der schon viele Jahre in unseren Bundesligateams startet, finishte als 48.

Im italienischen Cagliari beim Cagliari ITU Triathlon World Cup belegte Barclay Izzard Platz 26 und Roee Zuaretz aus unserem Team Platz 43.

Allen einen herzlichen Glückwunsch.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss