• preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview
  • preview

Erfolgreiches Saisonende für WEICON Tri Finish Münster in der 2. Bundesliga-Nord

geschrieben von Martin Epkenhans am 15. Juli 2019

Erfolgreiches Saisonende für WEICON Tri Finish Münster in der 2. Bundesliga-Nord

Obwohl die Triathlonsaison aktuell gerade mal zur Hälfte um ist, fand am Sonntag, den 14. Juli 2019 bereits der fünfte und damit finale Wettkampf in der 2. Bundesliga-Nord in Verl statt. Also Zeit, etwas zurückzuschauen.

Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir unseren Bundesligakader verstärkt und sind breiter aufgestellt. Mit Jan Neuhaus und Johannes Hoffmann durften wir zwei neue lokale Athleten in unseren Reihen begrüßen, die zusammen sechsmal in diesem Jahr gestartet sind. Beide durften bereits beim Saisonauftakt in Gütersloh ran. Der dortige Teamsprint kam bedingt durch die unterschiedlich verteilten Stärken in den einzelnen Disziplinen bei unseren Jungs nicht so gut an. So hieß es am Ende Platz 17 und damit letzter in der Tabelle.

Der dritte Platz von Neuzugang Georg Leidhold bereits eine Woche später in Hannover trug maßgeblich dazu bei, dass wir einen 13. Tagesplatz erreichten und uns somit in der Tabelle um einen Platz verbessert.

So richtig gut war dann unser Team in Eutin. Die Neuzugänge Valdemar Solok mit einem 2. Platz und Jocelyn Mourier mit Platz 16 ermöglichten dem Team sogar ein Treppchenplatz (Platz 3), womit wir in der Tabelle auf Platz 14 kletterten und einen guten Vorsprung auf den nächsten (9 Punkte) Konkurrenten herausgearbeitet haben.

Insgesamt durchschnittliche Leistungen in der Hitze von Grimma festigten zwar Tabellenplatz 14, das gute Abschneiden von Wolfsburg und Marienfeld ließen den komfortablen Vorsprung dann doch etwas schmelzen.  Die gleiche Konstellation der drei Vertreter der Plätze 14-16 in Verl galt es also zu verhindern.

Mit Yannic Stollenwerk (4), Mads Mortensen (21), Leon Höchst (46), Maximilian Hils (67) und Jonas Küpper (68) finishten wir dann auf Platz 9, unser zweitbestes Ergebnis in diesem Jahr. Die wichtige Konkurrenz war erneut einiges schwächer und am Ende sind wir sogar auf Platz 13 geklettert, punktgleich mit Platz 12 und nur einen Punkt von Platz 11 entfernt.

Wir blicken somit auf eine durchaus spannende, aber auch erfolgreiche Saison zurück und freuen uns auf ein neues Jahr in der 2. Bundesliga-Nord. Jetzt gilt es noch den Startern der 1. Bundesliga in Tübingen und Berlin alles Gute zu wünschen. Dort ist die Situation mit einem 4. Tabellenplatz entspannter.

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

  • WEICON

  • zfs
  • fuji
  • Leeze

Anschrift

  • Tri Finish Münster e.V.
    Wilhelmstraße 60
    48149 Münster

Kontakt

Folge TriFinish

Triathlon Bundesliga

logo bl weiss